Pflanzenschutztipps

Es kann schon einmal vorkommen, dass Zimmerpflanzen von Schädlingen befallen werden. Gönnen Sie deshalb Ihren Pflanzen den richtigen Standort und pflegen Sie sie artgerecht, dann sollten Schädlinge und Krankheiten nicht auftreten. Denn in der Regel werden nur schwache Pflanzen befallen. Sollte eine Ihrer Pflanzen trotzdem einmal befallen sein, so heisst es sofort handeln. Bei Unsicherheit lohnt es sich, wenn Sie sich in Ihrem Fachgeschäft beraten lassen.

Einige Schädlinge an Topfpflanzen im Überblick:

Blattläuse: Sie kommen meist an jungen Blättern und Trieben vor. Die Blattläuse sind grünlich und etwa 1-4mm lang. Ihre Saugtätigkeit und das Ausscheiden von Giftstoffen schädigt die Pflanzen. Die Ausbreitung kann rasch erfolgen. Bekämpfung mit einem Insektizid. Die Blattläuse können praktisch an allen Pflanzenarten vorkommen.

Rote Spinnen: Fahler Farbton auf Blüten und Blättern. Blätter sind gesprenkelt und bei starkem Befall mit feinem Spinngewebe überzogen. Trockenwarmes Klima begünstigt die Verbreitung, deshalb z.B. mit Hand-Wasserzerstäuber für hohe Luftfeuchtigkeit sorgen. Bekämpfung mit Seifenmittel oder einem dafür empfohlenen Akarizid möglich. Beliebte Wirtspflanzen sind: Hibiskus, Efeu, Palmen, Kakteen, Anthurium usw.

Thripse: Sind etwa 1mm lang, schmal, gelblich bis schwarz gestreift. Thripse saugen in der obersten Blattschicht. Bei starkem Befall wird die Blattunterseite silbrigweiss. Trockenwarme Luft begünstigt die Ausbreitung. Vorbeugen, indem ideale Klimabedingungen geschaffen werden. Häufig an Cyclamen- und Ficus-Arten, Hibiscus, Drachenbaum, Palmen usw.

Trauermücken: Die adulten Tiere sind kleine schwarze Fliegen. Schäden verursachen die Larven, da sie junge Wurzeln und Stängel abfressen und Fäulnisherde entstehen. Meist kommen die Trauermücken in nassem Erdreich vor, welches nie abtrocknet. Vorbeugend weniger giessen und keine Pflanzenteile und Früchte umher liegen lassen, welche am Faulen sind. Werden diese Massnahmen eingehalten, erübrigt sich eine Bekämpfung.

Weisse Fliegen: Weisse Fliegen sind nicht zu übersehen. Trockenes und warmes Klima begünstigt die Ausbreitung. Vorbeugung: Für besseres Klima sorgen und stets kontrollieren. Befallene Pflanzenteile schnellstmöglich mit einem gegen weisse Fliegen im Fachhandel erhältlichen Insektizid behandeln.
Bevorzugt an Weihnachtssternen, Gerbera, Hibiskus, Küchenkräuter, Fuchsien und Wandelröschen.

Folgende Bücher zum Thema helfen weiter!

Wenn Sie auf das Bild klicken, können Sie das Buch direkt bei amazon.de online bestellen

Pflanzenschutz

Ganz auf die gärtnerische Pflanzenschutzpraxis abgestellt, hilft dieses Buch Krankheiten und Schädlinge zu erkennen und Ertragsausfälle durch Vorbeugung und wirksamen Pflanzenschutz zu verhindern. 625 eindrückliche Farbbilder ermöglichen es, die richtige Diagnose zu stellen und die erforderlichen Massnahmen unter ökologischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten einzuleiten. Den aktuellen Erfordernissen angepasst sind die Hinweise für den Nützlingseinsatz bei den Schadbild-Beschreibungen.

Biologischer Pflanzenschutz

Erste-Hilfe-Leitfaden für schnelle Diagnose, biologische Behandlungsmethoden gegen Krankheiten und Schädlinge, Pflegeansprüche von Zimmerpflanzen, Kräutermedizin für kranke Pflanzen. Der richtige Standort, Giessen und Düngen, die richtige Pflege, Vermehrung, naturgemässer Pflanzenschutz, Pilzkrankheiten, Bakterienkrankheiten sind weitere Themen.

Gesunde Zimmer- und Balkonpflanzen

Nur gesunde, kräftige Pflanzen bieten einen schönen Anblick. Leider werden viele Pflanzen falsch gepflegt, sie fangen an zu kümmern, werden anfällig für Krankheiten und Schädlinge und gehen womöglich ein. Dieser praktische Ratgeber mit seinen zahlreichen Farbfotos zeigt, wie man auch ohne Vorkenntnisse Zimmer- und Balkonpflanzen gesund erhält und wie man Krankheiten und Schädlingen vorbeugt. Sollte dennoch der Ernstfall eintreten, findet auch der Ungeübte hier alle notwendigen Massnahmen für die Erste Hilfe: Anhand einer systematischen Darstellung der Symptome lässt sich mühelos die mögliche Ursache bestimmen; die Krankheit und die entsprechenden Gegenmassnahmen werden ausführlich und leicht verständlich beschrieben.

Alle Rezensionen stammen von www.amazon.de.