Blütenfülle mit Charme.

Faszinierend, welche Impulse unermüdliche Züchter den Petunien wieder verpasst haben. Das blumige Balkonvergnügen in diversen Farben und Grössen gibt es jetzt auch mit gefüllten und sogar doppelt gefüllten Blüten.

Petunien sind selbstreinigend und trotzen mit ihrer dankbaren Art jedem Unwetter. Lassen sie nach einem Sturm oder Gewitter ihre Köpfe hängen, erholen sie sich schnell und erstrahlen in neuem Glanz. Die unterschiedlich grossen Blumen zeigen sich bereits sehr früh und doch den ganzen Sommer lang mit unzähligen Blütentrompeten.

Lange Blütenbärte: einfache Hängepetunien

Die neuen Famous®-Hängepetunien sind einfachblühende, grossblumige Petunien für fantastische Blütenkaskaden bis zu zwei Metern Länge. Und ihr starker Wuchs ist dennoch schön verzweigt. So erzeugen bereits wenige Pflanzen eine enorme Distanzwirkung. Je länger der Sommer dauert, umso mehr werden Sie diese einmaligen Blütenbärte in Ihr Herz schliessen. Beim Kombinieren auf starkwüchsige Partner wie Bidens, Sanvitalia oder Strukturpflanzen wie Helichrysum, Ipomoea und Dichondra achten!

Romantisch: gefülltblühende Hängepetunien

Tatsächlich: doppelt gefülltblühende Petu-nien gibt es! Und erst noch in brandneuen Trendfarben. Diese tolle Erweiterung des Sortiments steht den einfachen Sorten im Blütenreichtum in nichts nach. Auch wenn sie erstaunlich wetterfest sind, empfehlen wir die gefüllten Sorten hauptsächlich an Stellen mit etwas Regenschutz. Sie werden begeistert sein.

Tricks für die dauerhafte Pflanzenpracht

Grundlage ist eine durchlässige fruchtbare Erde und ein sonniger Standort mit etwas Windschutz. Achtung, Petunien müssen konsequent gegossen werden, das heisst in der Regel täglich. Für einen reichen Blütenansatz sollten Sie ausserdem mindestens wöchentlich oder besser bei jedem Giessen Flüssigdünger beifügen. Wer die Nährstoffansprüche erfüllt und auch an heissen Tagen genügend giesst, wird sich bis in den Spätherbst an diesen traumhaften Südamerikanern freuen. Besonders geeignet sind Petunien für Ampeln und Balkonkisten, ja die neusten Sorten eignen sich sogar als Bodendecker. Lassen Sie sich bei der Auswahl der richtigen Sorten von uns G+Gärtnern beraten.

Kleines Glöckchenwunder: Calibrachoa

Die ursprünglich aufrecht wachsende Petunie hatte ihr natürliches Verbreitungsgebiet in Südbrasilien und Argentinien. Obwohl in der Züchtung neuerdings auch kleinblütige Formen entstehen, ist die nahe verwandte Gattung der Zauberglöckchen oder 'Calibrachoa' das unangefochtene Glöckchenwunder. Blüten und Blattwerk sind deutlich kleiner, die Pflanze gesamthaft filigraner. Un­zählige Blütenglöckchen mit polsterartigem Wuchs bestechen den Betrachter durch ihre intensiven Farben. Bei keiner Petunienart ist die Farbenvielfalt so ausgeprägt wie bei den Zauberglöckchen. Und nun gibt es bereits auch die ersten gefülltblühenden Sorten.